5 Gründe gegen guten Service

These_01_a

Service-Abteilungen sind unwirtschaftlich

Zu viele Kunden wenden sich mit Garantie-Forderungen an den Service. Die Service-Abteilung schickt dann Ersatzteile und Techniker, ohne die Einsätze zu berechnen. Die hohen Kosten belasten die Rentabilität von Aufträgen. Aus wirtschaftlichen Gründen wäre es deshalb besser, wenn Sie den Service einstellen.

 

These_02

Service-Abteilungen stören den Vertrieb und die Entwicklung

Service-Abteilungen konfrontieren Mitarbeiter im Vertrieb und der Entwicklung mit Kundenmeinungen und –Erfahrungen. Durch diesen permanenten Eintrag von Problemen und Vorschlägen zu Verbesserungen können Entwickler eigene Ideen nicht umsetzen, der Vertrieb wird verunsichert. Um die Entwicklung neuer Produkte schneller abzuschließen und den Vertrieb zu stärken, sollten Sie den Service einstellen.

 

These_03

Service demotiviert die Mitarbeiter

Kunden haben technische Fragen, Fragen zur Lieferung von Maschinen und Teilen, suchen Hilfe bei der Bedienung von Maschinen oder wünschen Schulungen, Wartung oder Umbauten. Die Mitarbeiter im Service haben oft keine befriedigenden Antworten. Die Unzufriedenheit der Kunden demotiviert sie. Um die Mitarbeiter vor Demotivation zu schützen, sollten Sie den Service einstellen.

 

These_04

Service-Abteilungen verärgern die Kunden

Unternehmen versprechen Kunden Lieferzeiten, technische Leistungsdaten, Erreichbarkeit oder Rückrufe. Kunden erwarten, dass diese Versprechen eingehalten werden. Der Service kann diese Zusagen aber häufig nicht erfüllen. Dies verärgert den Kunden. Um die Kundenzufriedenheit zu steigern, sollten Sie den Service einstellen.
 


These_05

Die Kunden können sich selber helfen

Investitionsgüter aus Deutschland sind technologisch führend. Sie haben einen hohen Qualitätsstandard und fallen selten aus. Für Produkte aus Deutschland zahlen Kunden deshalb gerne einen höheren Preis. Und sie sind bereit Reparaturen und Wartung selbst durchzuführen und sich um die Ersatzteil-Versorgung zu kümmern. Ein Firmen-Service des Herstellers ist hierzu nicht notwendig. Deshalb sollten Sie den Service einstellen.